Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

www.auto-innovationen.com
Infineon News

Der duale High-Side-Gate-Treiber EiceDRIVER 2ED4820-EM mit SPI schützt zuverlässige 48-V-Batteriesysteme in Fahrzeugen

Batteriesysteme mit 48 V werden in zahlreichen, wachsenden Marktsegmenten eingesetzt, darunter Mild-Hybrid-Elektrofahrzeuge, Lastkraftwagen, Elektroräder sowie Batteriesätze für Solaranlagen.

Der duale High-Side-Gate-Treiber EiceDRIVER™ 2ED4820-EM mit SPI schützt zuverlässige 48-V-Batteriesysteme in Fahrzeugen
Der intelligente Zweikanal-High-Side-Gate-Treiber 2ED4820-EM von Infineon aus der EiceDRIVER-APD-Familie hält negative Spannungen Vbat bis zu -90 V und Spannungen bis zu +105 V aus. Weiterhin verfügt das neue Bauteil über einen Strommessverstärker für High-Side- oder Low-Side-Messungen. Die Low-Side-Messung trägt dazu bei, die Kosten, den benötigten Platz auf der Leiterplatte und die Gesamtverlustleistung zu reduzieren, da der vorhandene Shunt-Widerstand des Batteriemanagementsystems verwendet werden kann.

Diese Li-Ionen- Batteriesysteme müssen sowohl gegen negative als auch gegen positive Spannungen geschützt werden. Darüber hinaus müssen sie in der Lage sein, sich im Falle eines Überstroms innerhalb von Mikrosekunden schnell und zuverlässig von der Last zu trennen. Von entscheidender Bedeutung sind auch die Statusdiagnose und die Konfigurierbarkeit von Schutzschwellen, denn eine Batterieeinheit ist nicht unbedingt nur für ein Fahrzeug bestimmt.

Um diese Anforderungen zu erfüllen, bringt die Infineon Technologies AG den EiceDRIVER™ 2ED4820-EM, einen intelligenten Gatetreiber mit SPI-Schnittstelle, auf den Markt. Der Gatetreiber ist die ideale Ergänzung zu den 80/100-V- OptiMOS™-MOSFETs von Infineon. Er ist außerdem hervorragend für das Schalten von Hochstromlasten in einem 48-V-Bordnetz geeignet.

Der intelligente Zweikanal-High-Side-Gate-Treiber 2ED4820-EM aus der EiceDRIVER-APD-Familie hält negative Spannungen Vbat bis zu -90 V und Spannungen bis zu +105 V aus. Diese können bei einem Kurzschluss oder einer schlechten Kontaktverbindung auftreten. Weiterhin verfügt das neue Bauteil über einen Strommessverstärker für High-Side- oder Low-Side-Messungen. Die Low-Side-Messung trägt dazu bei, die Kosten, den benötigten Platz auf der Leiterplatte und die Gesamtverlustleistung zu reduzieren, da der vorhandene Shunt-Widerstand des Batteriemanagementsystems verwendet werden kann. Mit den beiden integrierten Ausgangskanälen ist es möglich, einen dedizierten Vorladepfad zu steuern oder den Lade- und Entladestrompfad der Batterie zu trennen, was die Leiterplattenfläche und die Gesamtkosten weiter reduziert.

Verfügbarkeit
Der 2ED4820-EM ist bereits in Produktion. Das Bauteil ist PRO-SIL™ ISO26262-ready und wird mit Sicherheitshinweisen geliefert, um den Einsatz in Anwendungen der funktionalen Sicherheit zu erleichtern. Um den Design-in-Prozess zu beschleunigen, stehen ein Evaluation Board und ein Referenzboard bestückt mit dem EiceDRIVER APD 2ED4820-EM zur Verfügung. Weitere Informationen sowie Simulationsmodelle sind hier erhältlich. Für eine einfache Integration ist zudem ein Schulungsvideo verfügbar.

Mehr Informationen zum Beitrag von Infineon im Bereich Energieeffizienz: www.infineon.com/green-energy

www.infineon.com

  Fordern Sie weitere Informationen an…

LinkedIn
Pinterest


Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

International