Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil

Phoenix Contact News

Phoenix Contact E-Mobility expandiert nach Polen

Phoenix Contact E-Mobility erweitert seine Produktionskapazitäten mit einem neuen Werk in Polen. Im Wissenschafts- und Technologiepark Rzeszów-Dworzysko wird die geplante 15.000-m²-Anlage von dem Full-Service-Entwickler für Industrieimmobilien Panattoni gebaut. Das neue Werk wird zum Jahreswechsel 2020/2021 fertiggestellt.

FPT

FPT INDUSTRIALS CHINESISCHES JOINT VENTURE SFH STELLT NEUEN REKORD IN MOTORPRODUKTION AUF

Im Mai produzierte FPT Industrials chinesisches Joint Venture SFH (SAIC Fiat Hongyan Powertrain Co Ltd) in seiner Fertigungsstätte im chinesischen Chongquing so viele Motoren wie nie zuvor in einem einzigen Monat. Schon im April hatte die Produktion ein Rekordhoch erreicht, doch im Mai konnte das Ergebnis noch einmal um 6% gesteigert werden.

Infineon News

Neuer Sensing- und Balancing-IC für Batteriemanagement-Systeme in Elektroautos

Die Infineon Technologies AG erweitert ihr Produktangebot für Batteriemanagement-Systeme um einen neuen Sensing- und Balancing-IC, den TLE9012AQU. Der Baustein ist insbesondere für Batterien in Hybrid- und Elektroautos ausgelegt, eignet sich darüber hinaus auch für andere Anwendungsfelder. Er erfasst die Spannung in bis zu zwölf Batteriezellen mit einer Genauigkeit von ± 5,8 mV über den gesamten Temperatur- und Spannungsbereich sowie die gesamte Lebensdauer. Der IC unterstützt darüber hinaus bis zu fünf externe Temperatursensoren, verfügt über eine integrierte Cell-Balancing-Funktion und nutzt für die Kommunikation eine Iso-UART-Schnittstelle.

Dürr Systems AG News

Dürr erweitert Digitalfamilie DXQ um eine Business-Intelligence-Anwendung für die Leittechnik

Produktionsprozesse in der Automobilindustrie effizient zu steuern gelingt am besten anhand relevanter, aktueller und transparenter Kennzahlen. Möglich macht dies die neue Business-Intelligence-Anwendung der Dürr-Leittechnik. DXQbusiness.intelligence speichert Informationen leseoptimiert in einem separaten Data Warehouse, visualisiert sie mittels übersichtlicher Dashboards und ermöglicht dem Nutzer die Erstellung individueller Reports. Damit haben Hersteller die Verfügbarkeit, Leistung und Qualität ihrer Anlagen genau im Blick.


Passwort vergessen?

Nehmen Sie an unseren 15000 IMP Followern teil